Wirtschaftsprivatrecht

1. Gerichtliche Durchsetzung und Vollstreckung von Außenständen von Firmen jeglicher Art

Mit dem Wirtschaftsprivatrecht, das die Regeln des Güter- und Leistungsaustausches sowohl unter Unternehmen als auch zwischen Händlern, Produzenten und Konsumenten bestimmt, und das u.a. durch das Bürgerliche Gesetzbuch und Handelsrecht festgelegt wird, ist Frau Jaklitsch seit 1989 schwerpunktmäßig befasst.

Die Kanzlei Jaklitsch hat jahrelange praktische Erfahrung in der gerichtlichen und außergerichtlichen Durchsetzung von Forderungen namhafter Unternehmen, die auf den unterschiedlichsten Gebieten tätig sind.

Nach mehreren tausend geführten Prozessen, die überwiegend erfolgreich aber langwierig und teils auch zermürbend waren, ist es vorrangiges Ziel geworden, Streitigkeiten möglichst außergerichtlich bzw. in frühen gerichtlichen Vergleichen beizulegen.

Das erfordert zwar eine gesicherte Einschätzung der Sach-, und Rechtslage und viel Sachverstand, verhindert aber negative Energien, weiteren Kosten-, und Zeitaufwand. Diese Vorgehensweise ermöglicht unter Umständen sogar auch eine Fortsetzung von teilweise schon aufgegeben geglaubten Geschäftsbeziehungen. Auch dieses Ergebnis ist mit ein Ziel der Strategie von Frau Jaklitsch.

Besondere Erfahrung hat Frau Jaklitsch auf dem Gebiet der vollstreckungsrechtlichen Durchsetzung titulierter Forderungen. Die 23-jährige Erfahrung insoweit unter Verwendung modernster Computerprogramme garantiert auf den Tag genaue Forderungsberechnungen unter Einbezug fortlaufender Zinsen bei höchster Effektivität und Schnelligkeit. Zum Erfolg führen dabei in der Regel der Anwältin bestens bekannte ausgefallene Vollstreckungsmöglichkeiten.

2. Gesellschaftsrecht

Gute Kenntnisse hat Frau Jaklitsch insoweit bei der Rechtsformwahl und Gründungsberatung Firmen jeglicher Art, bei der Umstrukturierung von Unternehmen, bei Kauf und Übertragung von Unternehmen und Unternehmensbeteiligungen sowie bei Unternehmensnachfolge und Gesellschafterberatung.

 
drtm-jakl 2018-01-18 wid-97 drtm-bns 2018-01-18